Logger Script Neues Jahr - Neues Zeitmanagment

Neues Jahr - Neues Zeitmanagment

January 2, 2017

Der Übergang zwischen den Jahren bietet uns die Gelegenheit alte Gewohnheiten zu überdenken und neue Dinge auszuprobieren. 

 

Wer kennt es nicht, das leidliche Thema....zu viel Arbeit, zu wenig Zeit.

Oder wenn wir mal ehrlich zu uns sind.... zu wenig genutzte und zu viel verschwendete Zeit. 

Wie wir die Zeit einteilen wird von vielen äußeren Faktoren bestimmt. 

Aber wir können auch selbst einen großen Teil steuern. Vor allem als Selbständiger ist ein gutes Zeitmanagement das A und O. 

Natürlich gibt es individuelle Vorlieben, wie man seine Arbeitsabläufe organisiert. Es gibt daher auch verschiedene Theorien dazu. 

Hier stelle ich kurz die drei gängigsten vor, von denen man sich inspirieren lassen kann:

 

Das Eisenhower Prinzip

Es ist die Kunst, Wesentliches vom Unwesentlichen zu unterscheiden. 

Ist etwas dringend und eilig oder wichtig? 

Das Prinzip ist nach dem amerikanischen General und Präsidenten Dwight D. Eisenhower benannt. In der Praxis orientiert sich ein Großteil der Menschen bei den Tätigkeiten nach den eigenen Vorlieben oder anderen Zufällen und nicht daran, ob etwas wichtig ist. Eisenhower machte mit seinem Prinzip bewusst, dass für den Erfolg vor allem entscheidend ist, sich zuerst um das Wichtigste zu kümmern 

Eisenhower unterscheidet vier Bereiche und so funktioniert dieses Prinzip: 

 

1. Aufgaben, die sowohl wichtig, als auch eilig sind - diese müssen sofort angepackt werden. 

2. Aufgaben, die wichtig, aber nicht eilig sind - diese nehmen wir in die Zeitplanung auf. 

3. Aufgaben, die unwichtig, dafür aber eilig sind - diese delegieren wir. 

4. Aufgaben, die unwichtig und nicht eilig sind - diese gehören in den Papierkorb. 

 

Das Pareto-Prinzip 

Das Pareto-Prinzip ist benannt nach dem italienischen Wirtschaftswissenschaftler und Soziologen Vilfredo Pareto, der Ende des 19. Jahrhunderts die Verteilung des Volksvermögens in Italien untersuchte. Er fand, dass 80% des Vermögens bei 20% der Familien konzentriert waren. Aus dem Grund wird die Methode auch 80:20 - Regel genannt. Tatsächliche lässt sich das Pareto-Prinzip auf verschiedenen Lebensbereiche übertragen:
   
Das Pareto-Prinzip lässt sich in ähnlicher Weise auf die Arbeitsplanung übertragen. Untersuchungen zur Arbeitseffektivität haben ergeben, dass 20% der Aktivitäten so wichtig sind, dass Sie mit ihrer Erledigung 80% des möglichen Erfolgs erzielen.

 

Im Alltag kann man folgendermaßen vorgehen: 

Notieren Sie alle für den morgigen Tag zu erledigenden Tätigkeiten in einer To Do Liste. Ordnen Sie die Tätigkeiten nach ihrer Wichtigkeit.
Wenn Sie die zwei wichtigsten Tätigkeiten erledigt haben, sind 80% Ihres Tageserfolgs sichergestellt.

 

Die ABC Analyse

Die Analyse teilt Aufgaben in drei Klassen und empfiehlt eine optimale Dauer, sowie eine optimale Erledigungszeit. 

 

A Aufgaben sind sehr wichtige Aufgaben. Sie sollen 65% der Zeit in Anspruch nehmen. 

B Aufgaben sind wichtige Aufgaben. Sie sollen 20% der Zeit in Anspruch nehmen. 

C Aufgaben sind weniger wichtige Aufgaben. Sie sollen 15% der Zeit in Anspruch nehmen. 

 

A Aufgaben erledigt man bestenfalls am Morgen, B Aufgaben und C Aufgaben am Nachmittag. 

 

 

Im Grunde sind alle drei Strategien bestimmt nichts neues für Sie. Sich immer wieder diese nützlichen Theorien vor Augen zu führen schadet aber nicht. Im Gegenteil ist doch Zeit eines der wertvollsten Güter, die wir haben. 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Follow Us
  • Facebook - Black Circle