Logger Script Hält Nachhaltiges Design was es verspricht ? Is sustainable design keeping its promise?

Hält Nachhaltiges Design was es verspricht ? Is sustainable design keeping its promise?

March 13, 2014

The world is changing even faster. We are rushing after our daily life. As soon as a new product is showcased on the market, the next one is following right after. 

Everone is talking about sustainability. However is this enforcable in our fast moving consumer society? Or is this more appearance then reality? To give us a good feeling? To relieve our guilty conscience when we are thinking about the plastic waste in the oceans and the cut down of our rain forrests? 

 

Do we want real sustainable design? Sustainable means not consuming any more, not producing any more waste, nothing modernizing any more. Instead of that keeping the old things and repair it as long as possible. 

But Design is not the same as it was 100 years ago. In former times Design was exclusivly produced for the Upper Class of society. People with money and education were able to afford such kind of furniture or cloth. And if they bought something like that they would keep it for a long time and not be replaced within month or years. Design used to be a lifelong statement. 

Design today is a good in bulk. The market is huge and sated. For good quality and a designers name you still have to spend a lot of money, indeed. But designer items are not only reserved for the Upper Class any more. Everyone can find cheaper items in the industry which come close to designer items. 

 

Even Sustainable Design finds its way to mass production. And I am sure that this trend will come to an end and that even sustainable design will land in the trash can. Sometimes Design is just a dream of another more beautiful world. 

 

 

Die Welt verändert sich immer schneller. Wir hetzen dem Alltag hinterher. Sobald ein neues Produkt auf dem Markt vorgestellt wird, kommt auch schon wieder das nächste. 

Alle reden von Nachhaltigkeit. Aber ist das in unserer schnelllebigen Konsumgesellschaft überhaupt durchzusetzen?

Oder ist es doch mehr Schein als Sein?

Um uns ein gutes Gefühl zu geben? Um unser schlechtes Gewissen über die Plastikschwemme in den Ozeanen, die Abholzung der Wälder, die Luftverschmutzung zu erleichtern? 

 

Wollen wir überhaupt echtes Nachhaltiges Design? Denn Nachhaltig bedeutet ja nicht mehr konsumieren, nicht mehr wegwerfen, erneuern, sondern das Alte weiter nutzen. So lange wie möglich. 

Design ist eben nicht mehr was es mal war. Design war vor 100 Jahren etwas für die Oberen Zehntausend. Leute mit Bildung und Geld konnten sich Designerstücke, wie etwa im Bereich Möbel, leisten. Und wenn sie etwas kauften so war es von Dauer und wurde nicht schon in wenigen Jahren oder Monaten ausgetauscht. Design war ein lebenslanges Statement. Mit dem man alt wurde. 

Heute ist Design Massenware. Der Markt ist riesig. Er ist übersättigt. Zwar muss man für gute Qualität und einen guten Namen immer noch eine Stange Geld hinlegen. Aber Designerstücke sind kein Alleinstellungsmerkmal der Oberschicht mehr. 

Bei der Möbelindustrie findet auch Hinz und Kunz Bezahlbares, das den Designerstücken zum verwechseln ähnlich sieht. 

 

Auch Nachhaltiges Design findet seinen Weg in die Massenproduktion. Und ich bin mir sicher, das auch dieser Trend vergehen wird und das ach so nachhaltige Design in der Mülltonne landen wird. Manchmal ist Design auch einfach nur ein schöner Traum von einer besseren Welt. 

Please reload

Follow Us
  • Facebook - Black Circle